BMW-Fahrer springt über entgegenkommenden PKW

Gestern Abend fuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim mit seinem BMW auf der Kreisstraße bei Hausen. Dort kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann schleuderte er nach links über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben. Von dort aus schleuderte das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn und über einen entgegenkommenden VW Polo, welcher vom BMW getroffen wurde. Schließlich landete der BMW im rechten Straßengraben. Hierbei wurden der VW Polo und der BMW total beschädigt. Die 31-Jährige Fahrzeugführerin des VW Polo wurde aufgrund eines Schocks mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.
Der BMW-Fahrer flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle und konnte trotz einer Absuche durch die umliegenden Feuerwehren nicht gefunden werden. Jedoch meldete er sich heute Vormittag bei der Polizei Kelheim. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
 
PI Kelheim/CS