© Thomas Unterberger

Bluetone-Festival: Vorband für Seiler und Speer gesucht!

Die Bluetone-Veranstalter zeigen in diesem Jahr erneut, dass das Festival (29. Juni bis 4. Juli 2016) auch aufstrebenden Musikern die Chance bietet das Publikum zu begeistern. In diesem Jahr wird gemeinsam mit DONAU TV zum zweiten Mal der Nachwuchswettbewerb newtone für Musiker aus Niederbayern ausgetragen. „Von Anfang an war die Nachwuchsförderung eine unserer größten Aufgaben“, sagt Veranstalter Ralph Huber. „Wir haben uns immer bemüht, jungen Künstlern die Möglichkeit zu geben auf einer großen Bühne vor einem Superstar mit einem hochprofessionellen Equipment aufzutreten. Im vergangenen Jahr standen Tourists in a Daydream vor Andreas Bourani und Adel Tawil auf der Bühne. Am 1. Juli gestaltet die Siegerband des newtone-Contests das Vorprogramm von Seiler und Speer.“

 

Niederbayerische Nachwuchs-Band gesucht

Teilnehmen können alle Bands, Musiker und Sänger aus Niederbayern, die sich mit einem selbst geschriebenen Song bei DONAU TV bewerben. Jedes Genre ist erlaubt – egal ob Rock, Blues oder Metal. Die fünf besten Bands kommen direkt in die nächste Runde und dürfen sich der Jury im Deggendorfer Studio von DONAU TV stellen. Auch die Fans haben wieder die Möglichkeit, die Chancen ihres Favoriten im Rahmen eines Facebook-Votings zu steigern.

Bewerbungen können noch bis zum 9. Mai bei DONAU TV eingereicht werden:

Per Mail, Youtube- oder Downloadlink an info@donautv.com

oder auf Datenträger per Post an

DONAU TV
Ulrichsberger Str. 17
94469 Deggendorf.

 

 

 

2015: Weltstar Lionel Richie stand auf der Bühne

„Eine tolle Erfahrung“ (Tourists in a Daydream)

Sie haben im letzten Jahr gewonnen und durften vor Andreas Bourani und Adel Tawil bei Bluetone auftreten: Tourists in a Daydream. „Der Auftritt war wohl der bisher spektakulärste von all unseren Auftritten“, sagt Daniel Eisenschink, Sänger und Gitarrist der Band. „Es war eine tolle Erfahrung, mal auf einer richtig großen Bühne zu stehen und mit einem derart professionellen Team zu arbeiten. Außerdem war es sehr interessant, sich mal mit den Profis zu unterhalten, um etwas Einblick in die Hintergründe der Industrie zu bekommen.“

Durch die Erfahrung bei Bluetone hat sich auch in ihrer persönlichen Entwicklung einiges verändert. Diverse Aspekte der Live-Musik sehen die Jungs von Tourists in a Daydream jetzt anders: „Wir wissen beispielsweise um die Wichtigkeit von Timetables und gutem Monitoring auf der Bühne. Wir gehen mittlerweile unter anderem aufgrund des Bluetone Auftritts deutlich professioneller an unsere Auftritte heran. Außerdem ist das Bluetone natürlich ein großer Eintrag für unser Portfolio, was auch zukünftiges Booking ein wenig erleichtert. Schließlich muss man sich ja auch als Newcomer dementsprechend präsentieren, um Veranstalter zu überzeugen.“

Den Bewerbern des newtone Contests empfiehlt Daniel Eisenschink: „Macht einfach die Musik, die euch am meisten Spaß macht. Man merkt sofort, wenn Ihr nicht 100prozentig bei der Sache seid. Nur mit dieser Euphorie an der Sache kann man die nötige Aufmerksamkeit bei Leuten erwecken, die euch noch nicht kennen!“

Weitere Informationen unter www.bluetone.de

 

Pressemitteilung/MF