Blow-Up-Gutachten ist da

Im Juni verunglückte auf der A93 bei Abensberg ein 59-jähriger Motorradfahrer. Verursacht wurde das Unglück durch einen Blow-Up. Jetzt steht fest, dass die Fahrbahn ordnungsgemäß gebaut war. Ein Gutachter hat das im Auftrag der Staatsanwaltschaft festgestellt. Weiter haben die Ausbesserungsarbeiten an der Unglücksstelle den technischen Standards entsprochen. Die Staatsanwaltschaft prüft jetzt, ob es Hinweise zu Straßenschäden gab, die die Autobahnmeisterei versäumt hätte.

MK