Blitzmarathon: In Niederbayern wird am Mittwoch verstärkt kontrolliert

Am Mittwoch (18.04.18) beteiligen sich auch Dienststellen des Polizeipräsidiums Niederbayern am 6. Bayerischen Blitzmarathon gegen Raser. 24 Stunden lang werden verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

In der Zeit von Mittwoch, 6 Uhr, bis Donnerstag, 6 Uhr, beteiligen sich auch Dienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern am Blitzmarathon. Dieser findet im Rahmen des Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ statt.

Die Verkehrsunfallstatistik zeigt, dass zu schnelles Fahren die Hauptunfallursache für schwere Verkehrsunfälle ist. Im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern waren im vergangenen Jahr 28 Todesopfer aufgrund überhöhter bzw. nicht angepasster Geschwindigkeit zu beklagen.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Geschwindigkeitsüberwachung auf Landstraßen gelegt. Durch die Überwachungsmaßnahmen soll erreicht werden, dass sich die Verkehrsteilnehmer dauerhaft an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten und im Zweifel besser den Fuß vom Gas nehmen.

Alle Messstellen sind bereits im Internet unter www.sichermobil.bayern.de

Videos: Blitzermarathon in Ostbayern aus den vergangenen Jahren

PM/MF