Blitzeis in der Oberpfalz – Polizeipräsidium Oberpfalz meldet 43 Verkehrsunfälle

Am Samstagmorgen kam es bis 7 Uhr zu insgesamt 43 Verkehrsunfällen, bei den acht  Personen leicht verletzt wurden. Das meldet das Polizeipräsidium Oberpfalz.

Von Mitternacht bis sieben Uhr wurden in der Einsatzzentrale folgende Unfallzahlen bzw. Verkehrsbehinderungen, geordnet nach Landkreisen registriert.

 

Amberg-Sulzbach –   6 VU (1 Leichtverletzter)

Cham                       –   2 VU (niemand verletzt) – ein umgestürzter Baum

Neumarkt/Opf.        –   4 VU (niemand verletzt) – ein umgestürzter Baum

Neustadt/WN          –   4 VU (niemand verletzt) – vier umgestürzte Bäume

Regensburg            – 15 VU (3 Leichtverletzte)

Schwandorf             –   9 VU (4 Leichtverletzte in einem Pkw)

Tirschenreuth          –   3 VU

 

Die Polizei in Niederbayern meldet zu den Glateisunfällen:

Bis 10.30 Uhr mussten niederbayernweit 29 Verkehrsunfälle von den Dienststellen aufgenommen werden.
Bei fünf Unfällen kam es zu Personenschäden mit insgesamt 7 Verletzten, 3 davon schwer. Die Mehrzahl der unfreiwilligen „Begegnungen“ im Straßenverkehr gingen zum Glück glimpflich aus. 

Die entstandenen Blechschäden können derzeit nur geschätzt werden, dürften sich aber inzwischen auf einen sechsstelligen Eurobetrag summiert haben.

 

 

MM / 15.12.2012