Bistum Regensburg: Priester beurlaubt

Medienberichten zufolge hat das Bistum Regensburg einen Priester aus Pfakofen (Landkreis Regensburg) beurlaubt. Das hat Bistumssprecher Clemens Neck dort bestätigt.

Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt gegen den Priester wegen sexueller Belästigung. Laut dem „Straubinger Tagblatt“ soll er eine Ministrantin unsittlich berührt haben. Die Eltern der mutmaßlich geschädigten Person sollen laut Neck Kontakt mit der Missbrauchsbeauftragten des Bistums aufgenommen haben. Diese habe den Eltern empfohlen, den Fall anzuzeigen. Die Kriminalpolizei ermittelt.