Bistum Regensburg legt Finanzen offen

Wie viel Geld besitzt das Bistum Regensburg? Nachdem andere Bistümer in Deutschland teils milliardenschwere Vermögen offengelegt haben, richteten sich heute alle Augen auf Regensburg. Und gerade auf den ersten Blick sind die Regensburger Finanzen aus dem Jahr 2015 in einem sehr viel kleineren Rahmen. Heute wurde die Bilanz vorgestellt, mit detaillierten Vermögenswerten für den Bischöflichen Stuhl, die Hochschulstiftung und die Hochschule für Kirchenmusik.

 

Die Zahlen

Die heute in Regensburg vorgestellte beinhaltet lediglich 8 von 15 Rechtsträger im Bistum. Beispielsweise die Landkreispfarreien haben noch keine Bilanzsummen vorgelegt.

 

So beläuft sich das Vermögen der Kirche

  • Im Bischöflichen Stuhl auf 118,6 Millionen Euro
  • In der Schulstiftung auf 199,5 Millionen Euro
  • und in der Kirchenmusikschule auf 4,4 Millionen Euro

 

Bei einer Pressekonferenz in Regensburg wurden diese Zahlen heute auch noch weiter konkretisiert. Zudem hat das Bistum eine sehr umfangreiche Webseite ins Leben gerufen, auf der Bürger und Presse über die Bilanz informiert werden sollen. Zudem äußert sich das Bistum dort zur grundsätzlichen Transparenz- bereits seit 1974 werden Haushaltszahlen veröffentlicht.

 

Jede Zahl hat ein Gesicht - Unter diesem Motto hat das Bistum Regensburg heute seine Bilanz auf einer mit viel Aufwand in Szene gesetzten Webseite veröffentlicht.

 

 

Bilanzsummen und Erklärungen auf Webseite

 

Auf der Webseite zahlengesichter.de hat das Bistum seine Bilanz und weitere Erklärungen veröffentlicht. Unter anderem finden sich detaillierte Angaben zu den Umsatzerlösen den Jahres 2015.

Dort finden sich auch Aussagen von Generalvikar Michael Fuchs und Antworten auf häufig gestellte Fragen wie "ist die Kirche reich?" und zum Umgang mit der Kirchensteuer.

 

 

Mehr zum Thema sehen Sie heute Abend ab 18:00 Uhr im TVA Journal.

 

MF/RH