Bilanz Palmator-Starkbieranstich

Mehr Besucher, weniger Schlägereien und nur acht Verletzte. Das ist die durchaus positive Bilanz der Polizei nach dem gestrigen Palmator in Adlersberg. Über 10.000 Besucher, davon viele junge Starkbierfreunde, kamen in den kleinen Ort um größtenteils friedlich zu feiern. 

40 Polizeibeamte sorgten für die Sicherheit und mussten nur vereinzelt eingreifen. Gegen insgesamt 15 Personen musste die Polizei vorgehen. Meistens waren Schlägereien und Beleidigungen der Grund dafür. Ein nüchterner 19-Jähriger wehrte sich bei seiner Festnahme so stark, dass er erst mit Handschellen und die Kraft von mehreren Beamten ruhig gestellt werden konnte.

Im Laufe des Tages wurden fünf Diebstähle von Handtaschen, Geldbörsen und Jacken angezeigt. Betrunkene Autofahrer wurden nicht festgestellt. Es kam auch zu keinen Verkehrsunfällen.

 

MK