Biburg: Enkeltrick misslungen

Am Donnerstagmittag hat eine unbekannte Frau versucht den sogenannten „Enkeltrick“ bei einer 80-jährigen Frau durchzuführen.

In der Zeit von 12.30 – 13.00 Uhr meldete sich eine bislang unbekannte Frau telefonisch bei einer 80-jährigen Frau aus Biburg-Dürnhart und fragte diese, ob sie nicht wüsste, wer gerade anrufen würde. Als diese verneinte, wurde sie wiederholt dazu aufgefordert, doch nachzudenken, bis die 80-Jährige einen Namen nannte.

Als diese Person gab sich die Unbekannte zu erkennen und verlangte nach Schilderung einer Notlage die Summe von 52.000 Euro oder auch weniger, um diese akute Notlage kurzfristig beheben zu können.  Die 80-jährige Dame stellte der Frau alsdann eine Fangfrage, die diese nicht beantworten konnte, so dass die Unbekannte das Gespräch beendete, als sie offensichtlich aufgeflogen war.

pm/MS