Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Straubing

Heute (11.02.16) gegen 06:10 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter auf eine Tankstelle in der Regensburger Straße einen Überfall verübt. Der Mann bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Diese händigte ihm einen Betrag im unteren dreistelligen Eurobereich aus. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß auf der Regensburger Straße stadteinwärts.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • schwarz gekleidet,
  • dunkle Kapuze und dunkles Tuch vorm Gesicht,
  • sprach hochdeutsch

Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Straubing wegen eines Raubdelikts.

Wem am Donnerstagmorgen im Bereich der Regensburger Str. etwas Verdächtiges aufgefallen ist, meldet sich bitte bei der Kripo Straubing unter der Rufnummer 09421 868-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

pm/LS