Betrunkener Autofahrer in Cham: Mitfahrerin beleidigt Polizei

Am Samstag, 14.04.2018, gegen 02.35 Uhr, sollte von einer Streife in der Prälat-Wolker-Str. in Cham ein Pkw-Lenker zur Verkehrskontrolle angehalten werden. Der Pkw-Lenker leistete der Anhaltung jedoch keine Folge und entfernte sich mit sehr hoher Geschwindigkeit.

Er konnte jedoch anschließend beobachtet werden, wie er in der Bürgermeister-Dimpfl-Str. seinen Pkw abstellte und aus dem Fahrzeug stieg. Hierbei konnte er kontrolliert werden. Da der 24-jährige Mann offensichtlich alkoholisiert war, jedoch einen Alkotest verweigerte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus vom diensthabenden Arzt durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde bislang nicht sichergestellt.

Mit der Maßnahme war offensichtlich die 22-jährige Mitfahrerin nicht einverstanden und störte die Maßnahme andauernd. Sie schlug um sich und beleidigte die Beamten mit diversen Ausdrücken, bis sie fixiert werden konnte. Hierbei wurde sie leicht verletzt.

Bei der Durchsuchung des Pkw wurde in der Mittelkonsole griffbereit ein Einhandmesser aufgefunden. Dies stellt einen Verstoß nach dem Waffengesetz dar.

PM / NS