Betrunkener Autofahrer blockiert Fahrbahn – Ersthelfer schlägt Fensterscheibe ein

Nachdem am gestrigen Dienstag (24.07.) gegen 16.30 Uhr ein PKW die linke Spur der Nibelungenbrücke blockiert hatte, gingen andere Verkehrsteilnehmer von einem Notfall aus. Ein Zeuge, der in dem Fahrzeug eine männliche Person sah, die den Eindruck erweckte, er benötige umgehend medizinische Hilfe, schlug beherzt ein Fenster des Fahrzeuges ein.

Wie sich später dann jedoch herausstellte, lag bei dem 60-jährigen Fahrer kein medizinischer Notfall vor. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,36 Promille. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine halbvolle Brandweinflasche. Der hilfsbereite Zeuge hatte sich durch das Einschlagen des Fensters leicht an der Hand verletzt. Der Fahrer wurde aus dem Verkehr gezogen, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

pm/LS