© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Betretungsverbot auf Jahninsel und Grieser Spitz? Diskussionsrunde am Sonntag

In den vergangenen Tagen und Wochen ist in Regensburg viel über ein geplantes Betretungsverbot ab 22 Uhr in den Bereichen Grieser Spitz und Jahninsel diskutiert worden. Hintergrund sind unter anderem Beschwerden von Anwohnern am Grieser Spitz über Lärm und Müll. Viele Regensburgerinnen und Regensburger haben die Grünflächen in der Corona-Zeit bislang gerne genutzt, da Bars und Kneipen immer noch geschlossen haben, oder auch auf anderen Plätzen beziehungsweise in Restaurants weniger Menschen Platz haben als noch vor der Krise.

Die Jusos Regensburg und die Grüne Jugend Regensburg laden jetzt zu einer Diskussionsrunde zu diesem Thema ein. Dazu habe man sowohl Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer als auch mehrere Stadträte und Stadträtinnen eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am Sonntag (19.7.) soll das unter dem Motto „Dialog statt Verbot“ auf der Jahninsel stattfinden.

 

Aus der Pressemitteilung:

In Kleingruppen werden das Publikum und verschiedene Jugendorgaisationen
die Chance bekommen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Im
Anschluss können Vertreter*innen einer Fraktion ein kurzes Statement zu
ihrer Position und den mitgenommenen Eindrücken von der Veranstaltung
äußern.

Wir bitten um das tragen von Masken. Zudem können Decken oder Kissen als
Sitzgelegenheiten gerne mitgebracht werden.

 

Ein Teil unserer Berichterstattung zum Thema Betretungsverbote / Grieser Spitz

 

MF / Pressemitteilung