Benedikt XVI. wird nicht mehr nach Bayern kommen

Der zurückgetretene Papst Benedikt XVI. will seine bayerische Heimat nicht mehr besuchen. Das hat der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer am Montag berichtet, nach einem privaten Treffen mit Benedikt im Vatikan. Seit seinem Rücktritt vor gut einem Jahr war immer wieder spekuliert worden, ob er nochmal in seine Heimat reisen werde. Er habe nein gesagt, so Seehofer, weil er jetzt als Mönch lebe, außerdem habe er über Bayern alles im Kopf.

 

MM