Landkreis Cham: 15-jähriger Mofafahrer stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Ein tragischer Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf der Kreisstraße CHA 10 zwischen Kothmaißling und Perwolfing ereignet. Mit dem Mofa wollte ein 15-Jähriger nach links auf einen Feldweg abbiegen und wurde dabei von einem Auto erfasst, dass ihn im selben Moment überholen wollte. Einen Tag nach dem Zusammenstoß ist der 15-Jährige im Krankenhaus verstorben.

Hier die komplette Polizeimeldung:

Am Freitag, den 25.05.18, gegen 15.25 Uhr, hatte ein 15jähriger Mofafahrer die Kreisstraße CHA 10 von Kothmaißling in Richtung Perwolfing befahren. Der Mofafahrer wollte nach links in einen Feldweg abbiegen, wobei er gerade von einem Pkw überholt wurde, welcher von einem 40jährigen Mann gesteuert wurde. Der Mofafahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Regensburg geflogen. Dort verstarb der junge Verkehrsteilnehmer am Samstag, den 26.05.2018, gegen 13:00 Uhr. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr von der Freiwilligen Feuerwehren Niederrunding und Kothmaißling umgeleitet. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Gesamtschaden wurde auf etwa 15000 Euro geschätzt.

 

PM/LH