Bayernweiter Blitzer-Marathon am Donnerstag

Von Morgen an heißt es besonders brav Autofahren. Bayernweit wird verstärkt geblitzt.  1.500 Messstellen warten auf Temposünder. Ziel der Aktion ist es, die Sicherheit auf Bayerns Straßen zu verbessern: Zu schnelles Fahren ist eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr.

Auch in Ostbayern wird morgen ab 7 Uhr an vielen Straßen geblitzt werden. Nach Angaben von Innenminister Herrmann sollen dabei vor allem Landstraßen überwacht werden. Polizei und Ordnungsämter werden sich neuralgische Punkte heraussuchen, an denen eine besondere Gefährdung für Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer herrscht. Etwa Kindergärten, Schulen und Altenheime könnten solche Orte sein.

 

Hier finden Sie die Blitzer in der Oberpfalz und in Niederbayern in einer pdf-Datei.

 

dpa/SC