Bayern: Zahl der Corona-Neuinfektion in der Oberpfalz und Niederbayern gestiegen

In der Oberpfalz und Niederbayern ist die Zahl der Corona-Neuinfektion weiter gestiegen. In der Oberpfalz haben sich diese sogar vervierfacht. In Bayern sind aktuell 43.596 Personen infiziert, das sind 189 mehr, als noch am Montag. 

Nach aktuellem Stand von Montagmittag gibt es in der Oberpfalz 32 neu gemeldete Infektionsfälle (Vortag: +7, insgesamt 4.367) und 4 Todesfälle (Vortag: +1, insgesamt 289),

in Niederbayern sind es 11 Neuinfektionen (Vortag: +6, insg. 4.367) und zwei Todesfälle (Vortag: +2, 238).

 

Zahl der Neuinfektionen in Ostbayern:

  • Im Landkreis Cham gibt es 1 Neuinfektion, die Zahl der Infizierten steigt damit auf 407. Es gibt 2 neue Todesfälle, insgesamt sind 19 Personen am Virus gestorben.
  • Im Landkreis Kelheim sind keine weiteren Personen gemeldet worden. Die Zahl der Infizierten bleibt bei 436, die Todesfälle bei 32.
  • Im Landkreis Regensburg sind 6 positiv getestete Menschen gemeldet worden, damit steigt die Gesamtzahl auf 419. Mit einem weiteren Todesfall steigt die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 10
  • In der  Stadt Regensburg gibt es 16 Neuinfektionen, die Zahl der Infizierten steigt damit auf 446. Es gibt keine neuen Todesfälle (5)

 

Alle Zahlen und weitere Informationen finden Sie hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm