Bayern: Tarifeinigung im Einzelhandel möglich

Die monatelangen Tarifverhandlungen im bayerischen Einzelhandel könnten am Dienstag mit einer Einigung zu Ende gehen. Die Gewerkschaft Verdi kündigte zuvor an, dass sie einen Abschluss für möglich hält.

Auch die Arbeitgeber streben bei der vierten Verhandlungsrunde in München ein Ende des Tarifstreits an. Sie bieten bislang 3,8 Prozent mehr Gehalt an. In den vergangenen zwei Wochen hat es bereits Einigungen in Baden-Württemberg und in Niedersachsen gegeben.

In Bayern ist bislang dreimal ergebnislos verhandelt worden. Ein Hauptstreitpunkt ist die Tarifbindung. Im bayerischen Einzelhandel arbeiten eine halbe Million Menschen, davon aber nur 330.000 in tarifgebundenen Betrieben. Verdi fordert eine flächendeckende Tarifbindung, die Arbeitgeber lehnen das ab.

dpa/MF