Bayern: Ministerpräsident Söder ernennt sein erstes Kabinett

Fünf Tage nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten will Markus Söder (CSU) sein Kabinett ernennen. In einer Sondersitzung des Landtags (13.00 Uhr) sollen die Minister und Staatssekretäre vereidigt werden. Über die Postenvergabe war in den vergangenen Wochen bereits massiv spekuliert worden, verbindliche Informationen sickerten aber bislang nicht durch. 

Am vergangenen Freitag war Söder im Landtag mit großer Mehrheit zum Nachfolger des zurückgetretenen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) gewählt worden, der neuer Bundesinnenminister ist. Wer mit ihm im Kabinett regieren darf, wollte Söder am Dienstag und Mittwoch in persönlichen Gesprächen entscheiden.

Es wird davon ausgegangen, dass die finale Liste erst am Mittwochmittag (12.00 Uhr) zur Sitzung der CSU-Fraktion im Landtag vorliegt. Dort will Söder erstmals seine Auswahl vorstellen. Nach der Vereidigung im Landtag sollen die Kabinettsmitglieder dann im Prinz-Carl-Palais, unweit der Staatskanzlei, von Söder ihre Ernennungsurkunden erhalten.

 

Unsere Berichterstattung zur Wahl des Ministerpräsidenten:

 

Markus Söder wird das Gäubodenvolksfest eröffnen:

dpa/MF