© Quelle Pixabay

Bayern: Bessere Verbindungen und mehr Halte für Bahnreisende

Gute Nachrichten für Bahnfahrer in Bayern

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Fahrplan. Er gilt ab dem 15. Dezember

Die Zugverbindungen werden künftig noch mehr vertaktet, unter anderem auf der Strecke von München nach Nürnberg via Regensburg. Immer besser aufeinander abgestimmt wird der ÖPNV – auch im Hinblick auf Pendler und den Landkreis Regensburg. Auch mehr Sitzplätze wird es geben. Und mehr Haltestellen als bisher, ein lückenloses Streckennetz für eine geringere Reisezeit von etwa vier Stunden. Schnell im Vergleich zur Straße. Im Vordergrund stehen besonders die Anknüpfung nach Berlin, zum Münchner Flughafen und in die Schweiz für die rund 128 000 Kunden pro Tag, von frühmorgens bis spätabends.

Größeren Komfort mit kostenlosem W-Lan und Ruhebereichen sowie Info-Screens zum Fahrplan in Echtzeit mit allen Anschlussmöglichkeiten bieten sie dann, die modernen ICE-Züge.

Die Tickets, auch für die neuen Verstärker- und Sprinterzüge in der Flotte der Deutschen Bahn, sind natürlich wie immer im Voraus erhältlich. Im Münchner Tarif- und Verkehrsverbund sollen sie günstiger werden.

EM