© Archiv

Bayern: Mehr als fünf Millionen Besucher in staatlichen Schlössern, Burgen und Residenzen

„Mehr als fünf Millionen Gäste besuchten 2017 unsere staatlichen Schlösser, Burgen und Residenzen. Die Besucherzahlen stiegen um 1,7 Prozent an. Die Schlösserverwaltung feiert ihr 100-jähriges Jubiläum in diesem Jahr mit besonderen Veranstaltungstagen bei freiem Eintritt“, kündigten Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker anlässlich der Besucherbilanz 2017 der Bayerischen Schlösserverwaltung, Deutschlands größter Museumsträger, an.

„Unsere bayerischen Kulturgüter in allen Landesteilen sind lebendiges kulturelles Erbe und Zugpferd des Tourismus. Sie bringen Wirtschaftskraft und unterstreichen den Charakter Bayerns als traditionsbewusster Kulturstaat“, betonte Söder. 5.100.381 Besucher kamen im vergangenen Jahr in die Sehenswürdigkeiten der Heimat Bayern. In diesem Jahr stehen unter anderem die Wiedereröffnung des UNESCO-Welterbes Markgräfliches Opernhaus Bayreuth, nach etwa 6-jähriger Restaurierung, und des Königsbaus der Residenz München als neuer Museumstrakt als besondere Highlights an.  „Die Schlösserverwaltung stellte erneut unter Beweis, dass sie in der Champions-League der deutschen Kultureinrichtungen ganz vorne mitspielt und einen großen Beitrag zum bayerischen Tourismusboom leistet“, freuten sich Söder und Füracker.

Besuchermagnet war im letzten Jahr erneut Schloss Neuschwanstein mit fast 1,5 Millionen Besuchern, einem Plus von 3,1 Prozent. Damit das Königsschloss auch weiterhin dem Besucheransturm standhalten kann, wird kräftig restauriert. Im Rahmen der ersten umfassenden Sanierung seit Erbauung des Schlosses werden die Prunkräume mit Kosten von 20,2 Millionen Euro und der Torbau mit Kosten von 1,4 Millionen Euro saniert. Zahlreiche Besucher kamen auch in die anderen Schlösser des Märchenkönigs Ludwig II. Schloss Linderhof (412.810) und Schloss Herrenchiemsee (376.160). Große Besuchermagnete waren ferner die Residenz München (422.047), die Residenz Würzburg (344.215), Schloss Nymphenburg (313.248), die Kaiserburg Nürnberg (177.328), die Walhalla in Donaustauf (146.092) oder die Befreiungshalle in Kelheim (102.622). Einen wahren Besucheransturm erlebte auch die Cadolzburg seit der Eröffnung des ersten Burgerlebnismuseum Deutschlands im Sommer. Mehr als 50.000 Besucher erlebten seither einen lebendigen und interessanten Einblick in die Geschichte des Mittelalters in dem einzigartigen Mitmach-Museum.

In diesem Jahr steht die Eröffnung eines einzigartigen Monuments barocker Theaterkultur an. Der Freistaat investierte mit 29,6 Millionen Euro kräftig in die Sanierung. Im April 2018 wird das UNESCO-Weltkulturerbe Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth mit der Aufführung der Oper „Artaserse“ von Johann Adolph Hasse und einem umfangreichen Festprogramm feierlich wiedereröffnet. Damit wird das einzige vollständig erhaltene Beispiel der Hofopernarchitektur wieder in seiner ursprünglichen Farbigkeit und Pracht erstrahlen. Im Juni wird mit dem Königsbau der Residenz in München nach Jahren wieder ein großes Museum in München eröffnet. Der Königsbau hat in etwa die Größe der Alten Pinakothek. In fünf völlig neuen Ausstellungsbereichen erzählen die Reichtümer der Porzellan- und Silberkammern und die faszinierenden Werke der Miniaturmalerei Ereignisse aus vier Jahrhunderten bayerischer Geschichte. „Ein echtes Highlight für die Münchner Museumslandschaft“, kündigte Söder an.

In diesem Jahr begeht die Bayerische Schlösserverwaltung ihr 100jähriges Jubiläum mit Veranstaltungstagen in jeweils einem Objekt in jedem bayerischen Regierungsbezirk bei ganztägig freiem Eintritt, einem großen Kinderprogramm am Nachmittag und einem bunten Rahmenprogramm für Erwachsene von 14 bis 22 Uhr. Die erste Veranstaltung zum „Jubiläumsjahr 2018 – Bayerns Schlösser und Burgen“ findet am 20. April in Schloss Höchstädt statt. Weitere Termine folgen in der Walhalla (4.5.), Burg Trausnitz (8.6.), Schloss Seehof (22.6.), Residenz München (29.6.), Residenz Würzburg (13.7.) und Kaiserburg Nürnberg (21.7.).

„Wir arbeiten ständig daran, Bayerns Erbe zu bewahren und noch attraktiver zu machen“, betonte Söder. Als Beispiele für große Baumaßnahmen nannte der Minister die Sanierung der Venusgrotte in Linderhof und die Generalsanierung der Festung Marienberg. Derzeit beläuft sich das laufende und geplante Bauvolumen auf mehr als 385 Millionen Euro.

 

Die Zahlen im Detail:

 

 

Ansbach

 

Residenz Ansbach

 

2017

18.578

 

  2016

20.319

Aschaffenburg Schloss Schönbusch 2.496   2.297
  Schloss Johannisburg 43.689   43.845
  Pompejanum 23.161   24.735
Bamberg Neue Residenz 35.016   34.740
  Dombergführungen 333   605
  Schloss Seehof 46.443 41.974
Bayreuth Markgräfliches Opernhaus 129 1) 11.288
  Neues Schloss 19.953   20.522
Burghausen Burg zu Burghausen 72.582 2) 83.961
Cadolzburg Cadolzburg 51.481 3) 0
Coburg Schloss Ehrenburg 28.355 4) 24.437
Dachau Schloss 2.855 5) 8.202
Donaustauf Walhalla 146.092 6) 131.674
Eichstätt Willibaldsburg 42.762   45.829
Ellingen Residenz 19.324 7) 29.211
Eremitage Altes Schloss Eremitage 13.414 8) 15.426
  Schloss Fantaisie 4.515 7.744
Feldafing Casino auf der Roseninsel 11.327   12.526
Herrenchiemsee Neues Schloss 376.160 9) 381.763
  Museum im Augustiner-Chorherrenstift 74.421   72.988
Höchstädt Schloss Höchstädt 4.836   4.585
Kelheim Befreiungshalle 102.622   93.780
Kempten Residenz Kempten 8.966 10) 12.224
Kulmbach Plassenburg; städtische Museen 18.503 11) 12.357
  Plassenburg; Sammlungen der Schlösserverwaltung 15.653   13.225
Landshut Burg Trausnitz mit Kunstkammer 73.043 12) 83.664
  Stadtresidenz 6.791   6.642
Lauenstein Burg Lauenstein 11.122   10.620
Linderhof Schloss Linderhof mit Parkbauten 412.810   429.459
München Bavaria 23.179   20.635
  Cuvilliés-Theater 89.357   85.881
  Residenzmuseum 314.026   328.239
  Schatzkammer 18.664   19.327
  Schloss Nymphenburg 313.248   300.387
  Marstallmuseum 138.071   136.606
  Nymphenburger Parkburgen 102.889   98.091
Neuburg/Donau Schloss Neuburg 30.793 13) 31.410
Nürnberg Kaiserburg – Palas und Museum 177.328   177.775
  Tiefer Brunnen und Sinwellturm 180.463   168.046
Prunn Burg Prunn 24.977   23.721
Rödental Schloss Rosenau 18.655   13.727
Sanspareil Burg Zwernitz und Morgenländischer Bau 10.139   10.697
Schachen Jagdschloss Schachen 11.086   12.552
Schleissheim Altes Schloss 15.379 14) 9.848
  Neues Schloss 39.046 30.953
  Schloss Lustheim 17.372 11.344
Schwangau Schloss Neuschwanstein 1.480.848   1.435.783
Utting/Ammersee Künstlerhaus Gasteiger 1.496   1.323
Veitshöchheim Schloss Veitshöchheim 9.451   10.984
Würzburg Festung Marienberg 20.525   23.085
  Fürstenbaumuseum 28.682   26.724
  Maschikuliturm 3.060   3.235
  Residenz 344.215   355.891
  Summe 5.100.381   5.016.906

 

 

Pressemitteilung/MF