© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bayern: Landtag diskutiert über Lockerung des Handyverbots an Schulen

Eine Lockerung des Handyverbots an Bayerns Schulen ist am Mittwoch (13.00 Uhr) Thema in der Plenarsitzung des Landtags. SPD und Grüne wollen dazu eigene Gesetzesentwürfe einbringen. Die Grünen beispielsweise fordern, dass die Schulen künftig selbst entscheiden sollen, wie sie den Umgang mit Smartphones handhaben. Die SPD will auch die Schüler sowie deren Eltern in diesen Entscheidungsprozess miteinbeziehen. 

Im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen ist bislang festgelegt, dass Handys in Schulen ausgeschaltet werden müssen – außer sie werden im Rahmen des Unterrichts verwendet und ein Lehrer gestattet Ausnahmen. Auch die CSU hatte zuletzt aber gewisse Lockerungen in Aussicht gestellt. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) plant nach Ostern einen runden Tisch mit Lehrern, Schülern und Eltern – um Erfahrungen auszutauschen und neue Lösungsansätze zu finden.

dpa/MF