© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bayern: Kabinett will besseren Schutz vor Wölfen beschließen

Das Kabinett will am Dienstag (10.00 Uhr) Maßnahmen zu einem besseren Schutz vor Wölfen beschließen. Der Schutz des Menschen habe oberste Priorität, hieß es vorab.

Unter den diskutierten Eckpunkten für den «Bayerischen Aktionsplan Wolf» sind auch «Entnahmemöglichkeiten» – also etwa der Abschuss einzelner Tiere. Hintergrund ist, dass zuletzt wieder einzelne Wölfe oder Wolfspaare in Bayern nachgewiesen oder gesichtet worden sind.

Auf der Tagesordnung der Kabinettssitzung stehen zudem weitere Natur- und Umweltschutzthemen. Außerdem wollen sich die neuen Beauftragten der Staatsregierung dem versammelten Kabinett kurz vorstellen.

dpa/MF