Bayern: Hochschulen verbuchen erneut Rekordandrang

An Bayerns Hochschulen studieren so viele Menschen wie nie zuvor. Insgesamt seien zum Wintersemester 2016/17 an den Hochschulen im Freistaat mehr als 378 000 Menschen eingeschrieben, teilte das Landesamt für Statistik am Dienstag in Fürth mit. Damit stieg die Zahl der Studenten im Vergleich zum Wintersemester 2015/16 noch einmal leicht um gut 1700 an.

Rückläufig war jedoch die Zahl der Studienanfänger: Nach Angaben der Statistiker begannen 2016 knapp 73 500 Menschen ein Studium in Bayern, dies waren im Vergleich zum Vorjahr mehr als 800 weniger. Fast jeder vierte Studienanfänger (24,7 Prozent) hatte übrigens eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Foto: Symbolbild

dpa/MF