Bayern: Grüne für dritten Nationalpark

Die Grünen haben sich für weitere Nationalparks in Bayern ausgesprochen. «Bayerns Naturschönheiten haben einen dritten Nationalpark verdient – und von mir aus auch gerne noch einen vierten», sagte der Fraktionsvorsitzende Ludwig Hartmann am Montag im bayerischen Landtag. Die beiden bestehenden Nationalparks Bayerischer Wald und Berchtesgaden seien «tolle Erfolgsgeschichten».

Vor allem der Steigerwald sei «deutlich nationalparkwürdig», sagte Hartmann. Er bezeichnete es als «wahnsinnig», dass Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) den Steigerwald aus dem Auswahlverfahren genommen habe. Seehofer hatte im vergangenen Jahr angekündigt, einen dritten Nationalpark in Bayern ausweisen zu wollen. Der Steigerwald soll aber ausgeschlossen bleiben, weil es dort unter anderem einen Rechtsstreit um ein Waldschutzgebiet gibt.

Seehofer habe die Rechnung ohne die CSU-Fraktion gemacht, sagte Hartmann: «Die lokalen CSU-Abgeordneten wehren sich gegen jeglichen Umweltschutz, den man vor Ort umsetzen möchte.» Bei der Suche nach einer möglichen Region ist inzwischen vor allem der Spessart in Unterfranken ins Gespräch gekommen. Der Bayerische Waldbesitzerverband hat sich in der vergangenen Woche gegen einen dritten Nationalpark in Bayern ausgesprochen. Am Donnerstag findet im Umweltausschuss des Landtags eine Expertenanhörung zum Thema statt.

dpa/MF