Bayern: Glatte Straßen bei wechselhaftem Wetter

Autofahrer müssen sich am Mittwochmorgen in Bayern auf glatte Straßen einstellen. Vor allem im Nordosten und dem Gebiet um Wunsiedel warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor gefrierendem Sprühregen. Im Tagesverlauf erwartet den Freistaat flächendeckend wechselhaftes Wetter mit gelegentlichen Schauern. An den Alpen soll es laut DWD ab 1000 Meter schneien. In den östlichen Mittelgebirgen liegt die Schneefallgrenze bei 800 Meter. Die Temperaturen reichen von 4 Grad am Fichtelgebirge bis 11 Grad am Main. Vereinzelt kommt es zu starken Windböen.

dpa/MF