Bayern geben viel Geld für Weihnachtsgeschenke aus

Es ist jedes Jahr die selbe Frage: Was schenke ich nur zu Weihnachten? Wenige Tage vor Weihnachten sind die meisten Weihnachtsgeschenke schon gekauft. Laut einer Studie von CHECK24 geben die Brandenburger am meisten Geld für Geschenke aus – dicht gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Beliebt sind je nach Bundesland Nähmaschinen, Radios, elektrische Zahnbürsten etc. 

Brandenburger geben am meisten für Geschenke aus. In der Vorweihnachtszeit geben sie Bestellungen im Wert von durchschnittlich 130 Euro je Produkt auf.* Auch in Bayern (Ø 125 Euro), Baden-Württemberg (Ø 123 Euro) und in Thüringen geben Verbraucher vergleichsweise viel aus. Die günstigsten Produkte mit im Schnitt 113 Euro kaufen Bremer. Der Bundesdurchschnitt liegt im vierten Quartal bei 119 Euro.

Baden-Württemberger kaufen Nähmaschinen zu Weihnachten, Thüringer Radios

Was an Weihnachten unter dem Baum liegen könnte, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. In Baden-Württemberg waren Nähmaschinen sehr gefragt, in Thüringen Radios. In Bremen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland hingegen standen Waffeleisen hoch im Kurs. Brandenburger, Sachsen und Sachsen-Anhaltiner entschieden sich besonders häufig für Kettensägen.

Beliebteste Produkte: Wassersprudler, Düfte, Kopfhörer und elektrische Zahnbürsten

Über alle Bundesländer hinweg waren Wassersprudler, Damen- und Herrendüfte, Kopfhörer sowie elektrische Zahnbürsten in der Vorweihnachtszeit am beliebtesten. Ebenfalls in die Top Ten geschafft hat es ein Produkt, das besonders gut in die Zeit vor Weihnachten passt: der Adventskalender.

„Adventskalender sind nach wie vor äußerst beliebt und das nicht nur als Geschenk für Kinder“, sagt Dr. Toni Schmidt, Geschäftsführer Shopping bei CHECK24. „Höherpreisige Modelle, die statt Schokolade zum Beispiel Spielzeug oder Beautyprodukte enthalten, werden besonders nachgefragt.“

 

* Betrachtung aller im vierten Quartal 2019 (Stand: 10.12.2019) im Shoppingbereich von CHECK24 getätigen Bestellungen; beliebteste Produkte: nur Produktkategorien mit mindestens 700 Bestellungen und aus allen Bundesländern im Betrachtungszeitraum indiziert nach Bevölkerungsanteilen je Bundesland

© obs/CHECK24 GmbH

 

 

Pressemitteilung CHECK24