© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bayern: Bilanz nach einem Jahr Grenzpolizei

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach der Gründung der bayerischen Grenzpolizei wollen Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) am Freitag Bilanz ziehen.

Bei dem Termin um 10.00 Uhr wollen sie sowohl auf Fahndungserfolge als auch auf die weitere Personalentwicklung eingehen. Seit dem 1. Juli 2018 nennen sich die früheren Schleierfahnder der bayerischen Polizei offiziell Grenzpolizisten. Die anfänglichen 500 Einsatzkräfte sollen bis 2023 auf 1000 wachsen. Die Gründung der Einheit war von Anfang an sehr umstritten. Wegen verfassungsrechtlicher Bedenken haben die Grünen zudem schon vor längerer Zeit Klage gegen die Grenzpolizei eingereicht.

dpa