Bayerischer Landtag: Die bayerischen Minister und Staatssekretäre

Markus Söder hat sein Kabinett umgebaut. Vier Wochen nach der Landtagswahl wurde dieses heute vorgestellt.  Dass nicht alle 18 Mitglieder der bisherigen Staatsregierung im Amt bleiben konnten, war schon wegen der Koalition mit den Freien Wählern klar. Aber es gibt auch innerhalb der CSU-Riege Änderungen. Mit sechs Politikerinnen bleibt der Frauenanteil unverändert. Ein Überblick über die bayerischen Minister und Staatssekretäre:

Ministerpräsident: Markus Söder (CSU)

Minister:

  • Staatskanzlei, Bund, Europa und Medien: Florian Herrmann (CSU)
  • Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie: Hubert Aiwanger (Freie Wähler/Stv. Ministerpräsident)
    Staatssekretär: Roland Weigert (Freie Wähler)
  • Inneres, Sport und Integration: Joachim Herrmann (CSU//Stv. Ministerpräsident)
    Staatssekretär: Gerhard Eck (CSU)
  • Wohnen, Bau, Verkehr: Hans Reichhart (CSU)
  • Justiz: Georg Eisenreich (CSU)
  • Unterricht und Kultus: Michael Piazolo (Freie Wähler)
    Staatssekretärin: Anna Stolz (Freie Wähler)
  • Wissenschaft und Kunst: Bernd Sibler (CSU)
  • Finanzen und Heimat: Albert Füracker (CSU)
  • Umwelt und Verbraucherschutz: Thorsten Glauber (Freie Wähler)
  • Digitales: Judith Gerlach (CSU)
  • Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: Michaela Kaniber (CSU)
  • Familie, Arbeit und Soziales: Kerstin Schreyer (CSU)
    Staatssekretärin: Carolina Trautner (CSU)
  • Gesundheit und Pflege: Melanie Huml (CSU)

 

Mehrere CSU-Minister bleiben in ihrem Amt. Das sind der Innenminister Joachim Hermann, der Finanzminister Albert Füracker, Staatskanzleichef Florian Herrmann, Sozialministerin Kerstin Schreyer, die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Innenstaatssekretär Gerhard Eck.

Einen Wechsel gibt es beim Wissenschaftsminister: Diesen Posten wird Bernd Sibler von der CSU übernehmen. Der bisherige Europaminister Georg Eisenreich wird im neuen Kabinett der Justizminister. Das Bauministerium wird der bisherige Finanzsekretär Hans Reichhart leiten. Ministerin für Digitales wird Judith Gerlach von der CSU.

Staatssekretärin des Sozialministeriums ist Carolina Trautner.

Die drei Ministerien der Freien Wähler werden mit Hubert Aiwanger als Wirtschaftsminister, Michael Piazolo als Bildungsminister und Thorsten Glauber als Umweltminister besetzt. Roland Weigert wird Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und Anna Stolz im Kultusministerium.

 

 

Pressemitteilung dpa