© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bayerischer Elternverband unterstützt Hygienekonzept für Schulen

Der Bayerische Elternverband hält das Hygienekonzept für Schulen in der Corona-Krise für angemessen. «Insbesondere, weil es sehr flexibel ist und den Schulen Entscheidungsspielräume gibt», sagte der Vorsitzende Martin Löwe dem «Münchner Merkur» (Montagsausgabe). «Wir denken, das ist der richtige Weg. Vor Ort individuell in einzelnen Schulen reagieren zu können.»

Am Dienstag beginnt in Bayern wieder der Unterricht in den Schulen - allerdings nur unter Auflagen. So müssen beispielsweise alle Räume regelmäßig gelüftet werden; auf dem Schulgelände gilt Maskenpflicht. Sollten die Infektionszahlen in der jeweiligen Region steigen, kann jederzeit wieder auf Heimunterricht umgestellt werden.

Zum Präsenzunterricht gibt es aus Sicht des Elternverbands aber kaum sinnvolle Alternativen. «Wir konnten nicht beobachten, dass die letzten Monate genutzt wurden, um die Schulen und Lehrer fit für den Fernunterricht zu machen», kritisierte Löwe.

dpa

 

Weitere Meldungen zum Thema Coronavirus