Baseball: Legionäre sind alleiniger Tabellenführer

Am vergangenen Wochenende fand der achte Spieltag in der regulären Saison der 1. Baseball-Bundesliga statt. Dabei konnten sich im Norden die Bonn Capitals in der Tabelle weiter absetzen, während die Solingen Alligators ihre Negativserie beendeten. Im Süden rückten die Buchbinder Legionäre Regensburg zum alleinigen Tabellenführer auf. Das Spitzenspiel zwischen den Stuttgart Reds und den Heidenheim Heideköpfe endete mit einer Siegteilung. Die München-Haar-Disciples verkürzten  den Abstand auf die Play-off-Plätze.

Im Süden sind die Buchbinder Legionäre Regensburg nun alleiniger  Tabellenführer. Mit 11:0 und 4:0 bezwangen sie die Mannheim Tornados    am Freitag und Samstag in der heimischen Armin-Wolf-Arena. Währenddessen endete das Spitzenduell zwischen den Stuttgart Reds und   den Heidenheim Heideköpfen mit einem Split. Spiel eins ging mit 11:6 an die Heideköpfe, die damit auch den direkten Vergleich gegen die Bad Cannstatter für sich entschieden. In der zweiten Partie gewannen dann  die Reds mit 6:3 und bleiben am Spitzentrio dran.

In der kommenden Woche sind die Buchbinder Legionäre und die Heideköpfe beim European Champions Cup in Rimini und San Marino aktiv. Aktuelle Informationen gibt es dazu auf Baseball-Bundesliga.de sowie  auf www.baseballstats.eu. Am nächsten Wochenende findet dann in der 1. Baseball-Bundesliga ein Nachholspieltag mit sechs Begegnungen statt.

 

PRESSEINFORMATION DEUTSCHER BASEBALL UND SOFTBALL VERBAND