© Symbolbild/pixabay.com

Barbing: Millionenschaden bei Brand einer Lagerhalle – Zeugen gesucht

Am Sonntagabend hat in einem Industriegebiet in Barbing eine Lagerhalle gebrannt. Der Schaden liegt wohl im Millionenbereich. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. 

Am frühen Sonntagabend, 21.06.20 bemerkten Passanten gegen 18:30 Uhr eine starke Rauchentwicklung in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet Unterheising und setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr konnte den Brand erfolgreich bekämpfen. Es kam zu keinen Personenschäden.

Der unmittelbar durch den Brand, verursachte Sachschaden bewegt sich im niedrigen, fünfstelligen Eurobereich. Der Gesamtschaden durch die Rußentwicklung, Produktionsausfall und weitere Beeinträchtigungen dürfte mehrere Millionen betragen und kann zur Zeit noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernahm unverzüglich die Ermittlungen und geht derzeit von Brandstiftung aus.

Zeugen, die am 21.06.2020 im Gewerbegebiet Unterheising verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 bei der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg zu melden.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz