Barbing: Kind nach Verkehrsunfall verletzt – Verursacher flüchtet

Gestern Nachmittag (04.05., 13.20 Uhr) hat sich ein 10-Jähriger bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Verursacher flüchtete. Der Bub war mit einem zwei Jahre älteren Freund von Neutraubling in Richtung Barbing unterwegs. Zunächst benutzten die Kinder mit ihren Fahrrädern den Radweg. Unmittelbar vor der Abzweigung zur Staatsstraße 2660 (ehemalige B 8) sind die zwei Freunde über die darüber führende Brücke in Richtung Barbing weiter geradelt. Kurz nach der Überführung ist von links ein roter LKW aus einer dortigen Baustelle gekommen und auf dem Radweg stehengeblieben. Laut Polizei könnte es sich um einen Kieslaster handeln. Einer der Schüler konnte auf dem leicht abschüssigen Radweg noch anhalten. Der 10-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer des LKW setzte dennoch seine Fahrt unbeirrt in Richtung Umgehungsstraße Neutraubling fort. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Neutraubling unter Tel.: 09401/9302-0 erbeten.

pm/LS