Barbing: Hoher Sachschaden durch Brand

Am Montagnachmittag, 03.12.2018, entwickelte sich in einem Einfamilienhaus in Barbing im Landkreis Regensburg ein Brand. Die Ursache ist noch unklar. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, doch es entstand ein hoher Sachschaden.

Am Montag, den 03.12.2018, gegen 15.45 Uhr, wurden Einsatzkräfte in den Nußpergerweg in Barbing gerufen. Ein junger Mann schlief in seinem Zimmer und wurde durch ein lautes Geräusch wach. Als er der Ursache auf den Grund gehen wollte, bemerkte er einen Brand im Haus, verließ dieses und rief die Feuerwehr. Er befand sich zu der Zeit alleine im Haus und wurde nicht verletzt, jedoch vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Von der Landkreisfeuerwehr waren u.a. die Feuerwehren Eltheim, Barbing, Illkofen, Friesheim, Geisling, Pfatter und Mintraching vor Ort.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge etwa auf 100.000 Euro belaufen.

 

 

Polizeimeldung