Barbing: Finger fast mit Bohrer abgetrennt

In Barbing ist es gestern Abend (13.03.19) zu einem Betriebsunfall gekommen. Dabei hat sich ein Mann fast seinen Finger mit einem Bohrer abgetrennt.

In einem Gewerbebetrieb in Unterheising bei Barbing kam es gestern gegen 13:45 Uhr zu einem Betriebsunfall.

Ein 54-jähriger Mitarbeiter geriet bei Bohrarbeiten mit seiner rechten Hand zu nah an den Bohrer, so dass sich ein Finger darin verfing und dabei in Teilen abgetrennt wurde. Der angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt, der nicht lebensgefährliche Verletzte wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

 

Pressemitteilung PI Neutraubling