Banküberfall in Hohenwarth bei Bad Kötzting – Tatverdächtiger wieder entlassen

Der vorläufig festgenommene Mann, der im Verdacht steht, einen Banküberfall in Hohenwarth bei Bad Kötzting begangen zu haben, ist wieder auf freiem Fuß. Das hat das Polizeipräsidium Oberpfalz mitgeteilt.

Nach einer intensiven Fahndung hatten sich Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen ergeben.  Ein 24-jähriger Landkreisbewohner wurde vorläufig festgenommen. In der kriminalpolizeilichen Vernehmung bestritt der Mann eine Tatbeteiligung.

Nach den ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg entlassen. Er gilt jedoch weiterhin als tatverdächtig. Nähere Auskünfte zur Person oder zum aktuellen Ermittlungsstand können mit Blick auf das laufende Verfahren derzeit nicht gegeben werden.