© RBB / Tino Lex

Bald wieder geöffnet: Wöhrdbad steht in den Startlöchern

Nach umfangreichen Vorbereitungs- und Reinigungsarbeiten öffnet das beliebte Freibad in der Lieblstraße für sonnenhungrige Badegäste bald wieder seine Pforten – der genaue Termin ist wetterabhängig und wird kurzfristig bekannt gegeben. „Das Wöhrdbad hat absoluten Kultcharakter bei den Regensburgerinnen und Regensburgern“, so Manfred Koller, Geschäftsführer der Regensburger Badebetriebe GmbH. „Seit rund drei Wochen wird es nun wieder auf Vordermann gebracht.“

Frühjahrsputz nach Winterschlaf

Schrubben, Polieren, Ausbessern und Montieren sind seit Mitte April die Hauptbeschäftigungen des Wöhrdbad-Personals. Die Becken werden mit Hochdruckreinigern, Spezialbürsten und Reinigungsmitteln gesäubert. Zwischendurch tauschen die Mitarbeiter defekte Fliesen aus und erneuern Armaturen. Auch die Leitern an den Einstiegen erhalten ihren ordnungsgemäßen Check. Auf der 14.000 Quadratmeter großen Liegewiese müssen abgebrochene Äste, Laub und Unkraut entfernt werden. Die Liegen und Sitzbänke erwachen aus ihrem Winterschlaf, und Gärtner bringen die Gartenanlage in Top-Form. Der Abenteuerspielplatz erhält neuen Sand und die üblichen Instandhaltungsmaßnahmen.

Vier Millionen Liter Wasser

„Und wenn dann alles blitzt, werden die Hähne aufgedreht“, erklärt Alexander Süß, RBB-Betriebsleiter. Insgesamt dauert das Befüllen der Becken im Wöhrdbad etwa 120 Stunden. Einen Tag bedarf es, bis das Erlebnisbecken mit Strömungskanal befüllt ist. Weitere vier Tage braucht das Sportbecken mit der Sprunganlage. Dann sind knapp vier Millionen Liter Wasser eingelaufen, die jedoch nach dem Befüllen nur etwa zwölf Grad haben. Via Solaranlage wird das Wasser dann über die Saison auf bis zu 23°C erwärmt. Zu guter Letzt prüfen die Mitarbeiter die gesamte Anlage auf Sicherheit und lassen alle Einrichtungen wie Sprungturm, Rutsche und Spielplatz vom TÜV abnehmen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Bis voraussichtlich Mitte September lockt das Wöhrdbad mit vielen Attraktionen: 50-Meter-Sportbecken mit Sprungturm, großes Kinderbecken mit Wasserrutsche, Strömungskanal, Planschbecken mit Wasserpilz sowie einem Abenteuerspielplatz für die Kleinsten. Für das leibliche Wohl wird auf der Garten-Terrasse gesorgt.

Das Wöhrdbad wird in der Regel täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet sein. Bei ungünstigen Witterungsbedingungen kann von diesen Zeiten abgewichen werden. Aktuelle Informationen gibt es auch hierzu unter Telefon 0941 601-2922.

Erwachsene zahlen im Wöhrdbad für einen ganzen Tag 3,80 Euro. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren sowie Schüler, Studenten und Auszubildende ab 15 bis 24 Jahren zahlen 2,00 Euro. Kinder bis zu einer Körpergröße von einem Meter haben im Wöhrdbad generell freien Eintritt, unter acht Jahren dürfen sie jedoch nur in Begleitung einer Aufsichtsperson ins Bad. Das Wöhrdbad ist am besten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar, denn Parkplätze sind rar. Die Buslinie 17 hält am Dultplatz. Von dort sind es zu Fuß nur circa fünf Minuten bis zum Eingang.

Achtung: Sommer-Öffnungszeiten Hallenbad

Von 1. Mai bis voraussichtlich Ende September ist das Hallenbad montags bis mittwochs sowie freitags von 11 bis 20 Uhr, donnerstags von 11 bis 19 Uhr (Frauenbadezeit von 16.30 bis 18.30 Uhr) geöffnet. Samstags, sonntags und feiertags öffnet das Hallenbad im Sommer von 9 bis 16 Uhr. In den Sommerferien finden voraussichtlich die turnusmäßigen Revisionsarbeiten statt.

 

PM/LH