© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Bad Kötzting: Unbekannter vergiftet Bienenvölker

Die Polizeiinspektion Bad Kötzting berichtet von mehreren Bienenvölkern, die bei Reitenberg beziehungsweise Grafenwiesen vergiftet wurden. Ein bislang unbekannter Täter hatte offenbar Insektenspray eingesetzt und die Tiere so getötet. Laut Polizei ist ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro entstanden.

Die Polizeimeldung:

Im Tatzeitraum von Sonntag, 01.10.17 bis Samstag, 04.11.17 vergiftete ein bisher Unbekannter 22 Bienenvölker in Reitenberg sowie 20 Bienenvölker in Grafenwiesen. Die Tiere wurden mittels eines Insektenspray ausgerottet. Da auch die Bienenstöcke dadurch  unbrauchbar sind, müssen diese fachgerecht entsorgt werden. Der somit entstandene Sachschaden wird mit insgesamt ca. 25.000,-- Euro angegeben. Hinweise über Beobachtungen erbeten an die PI Bad Kötzting, Tel.-Nr. 09941/9431-0.

PM/MF

 

Mehr aus dem Landkreis Cham sehen Sie hier: