Bad Kötzting: Spielbank bleibt trotz Verluste erhalten

Gute Nachricht für alle Freunde der Bad Kötzinger Spielbank. Laut Staatssekretär Albert Füracker soll die Spielbank trotz vieler Diskussionen erhalten bleiben. Das Casino kommt nicht aus den roten Zahlen. Im vergangenen Jahr entstand ein Verlust von 51 Prozent im Brutto-Spielertrag beim Großen Spiel. Der Ertrag betrug damit lediglich 151.000 Euro. Das Problem der Spielbank: Neben den konkurrierenden Casinos an der tschechischen Grenze zocken immer weniger Spieler an den Spieltischen um hohe Geldbeträge. 

MK