© pixabay.com/ariesa66 Lizenz: CC0 Public Domain

Bad Kötzting: Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand

Beim Brand zweier Scheunen auf einem landwirtschaftlichem Anwesen in Bad Kötzting, Ortsteil: Niesassen, entstand Sachschaden in unteren sechsstelligen Bereich.

Der Polizeibericht

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Freitag, 5. Oktober 2018, gegen ca. 01.25 Uhr, eine alte Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens, in der sich Holz- und Strohvorräte befanden, in Vollbrand.

Der Brand griff weiterhin auf die danebenstehende Scheune, auf der sich eine Photovoltaikanlage befand, über.
Aufgrund von Problemen in der Löschwasserversorgung drohte der Brand auch auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Am Wohnhaus selbst zerplatzten aufgrund der Hitzeentwicklung einige Fensterscheiben. Das Feuer selbst konnte von den Feuerwehren unter Kontrolle gebracht werden.
Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca.100.000,-- Euro.
Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Am Brandort selbst waren die Feuerwehren aus Bad Kötzting, Thenried, Cham, Liebenstein, Zenching, Haus, Rimbach, Voggendorf, Furth und Arrach eingesetzt.
Die polizeilichen Ermittlungen werden von der KPI Regensburg übernommen.

 

Fotos der FW Furth im Wald (Facebook):