Bad Gögging: Tourismus legt zu

Der Tourismus in Bad Gögging ist im Aufwind. Nach vier Jahren ist wieder ein Plus zu verzeichnen. Um 6,5 Prozent legte die Zahl der Übernachtungen 2012 im Vergleich zum Vorjahr zu. 

Etwas über 433 000 Gäste haben in Bad Gögging übernachtet. Zuwächse sind in allen Kategorien von Unterkünften zu verzeichnen. Die Gäste bleiben auch länger, im Schnitt 4,72 Tage.

Die Tourist-Information arbeitet stetig an Ihrem Angebot, Marketing-Konzept und Servicequalität, um weiterhin neue Gäste für den Ort zu gewinnen.

Zur überregionalen Bekanntheit hat auch das Römerfest beigetragen, dass Bad Gögging seit zwei Jahren veranstaltet, so Tourismuschefin Astrid Rundler.

DW 22.01.2013