Bad Abbach: Überfall auf Spielcasino – Täter auf der Flucht

Am Dienstag (02.02.2016) überfiel ein bislang unbekannter Täter das Spielcasino in der Kaiser-Karl-V.-Allee. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Die Kripo Landshut ermittelt.

Gegen 13.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Niederbayern die Mitteilung über den Raubüberfall ein. Nach Angaben des 58-jährigen Geschädigten betrat gegen 11.00 Uhr ein maskierter Täter das Spielcasino und bedrohte den allein anwesenden Angestellte mit einem Küchenmesser. Der Täter fesselte den Angestellten, versperrte das Casino und öffnete danach sämtliche Spielautomaten. Zuvor hatte er dem Angestellten die Originalschlüssel abgenommen.

Der bislang unbekannte Täter hielt sich ca. zwei Stunden im Spielcasino auf und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der Geschädigte konnte sich rund 30 Minuten später von den Fesseln befreien und die Polizei verständigen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen übernommen und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat gegen 11.00 Uhr in der Kaiser-Karl-V.-Allee oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt? Hinweise bitte an die Kripo Landshut unter der Tel.-Nr. 0871/9252-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 190 cm groß, kräftig, sprach ausländischen Dialekt, schwarz gekleidet.

PM/MF