Bad Abbach: Mehrere Anrufe von Callcenter-Betrügern

In Bad Abbach wurden am Montagnachmittag mehrere Senioren von sogenannten Callcenter-Betrügern angerufen. Diese haben sich als Polizisten ausgegeben. Die Betrüger waren aber nicht erfolgreich. 

Am 22.03.2021, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 14:30 Uhr erhielten mehrere Senioren aus Bad Abbach Anrufe von bisher unbekannten Personen, welche sich als Polizeibeamte ausgaben. Mit unterschiedlichen vorgetäuschten Notlagen (tödlicher Verkehrsunfall; Verhaftung von Angehörigen) versuchten die Täter am Telefon Druck auf die Geschädigten aufzubauen mit dem Ziel diese von einer Geldzahlung im fünfstelligen Eurobereich zu überreden.

In allen drei Fällen kam es glücklicherweise zu keinerlei Geldabhebung bzw. Zahlung, weil die Opfer sich zuvor an die Polizei wendeten.

In diesem Zusammenhang wird abermals vor sogenannten Schockanrufen aus Callcentern gewarnt. Die Täter üben hier durch ihre überfallartigen Schreckensnachrichten bewusst psychischen Druck auf ihre Opfer aus, so dass diese sich sofort dazu veranlasst fühlen das geforderte Bargeld zu besorgen und zumeist an einen Abholer zu übergeben.

 

PI Kelheim/MB