© Eder

Bad Abbach: Drehleiterfahrzeug stürzt in Graben

Relativ glimpflich ist ein Unfall für die Besatzung eines Bad Abbacher Feuerwehrfahrzeugs ausgegangen. Bei einer Übungsfahrt waren die Feuerwehrler zwischen Oberndorf und Matting unterwegs, auf der sehr engen Straße kam ihnen ein anderes Fahrzeug entgegen. Der Fahrer des Drehleiterfahrzeugs wollte ausweichen und kam mit den Rädern auf das durch den Regen der letzten Wochen aufgeweichte Bankett- Dann war das schwere Gefährt offenbar nicht mehr auf der Straße zu halten. Die Hinterräder sanken ein, das Gefährt neigte sich zur Seite, rutschte langsam den Abhang hinunter. Nach mehreren Metern blieb der Wagen schließlich auf der Seite liegen. Die Besatzung (Ein Vater und seine Tochter) konnten sich unverletzt aus der misslichen Lage befreien.

Am Fahrzeug entstand offenbar ein wirtschaftlicher Totalschaden- doch offenbar wäre das Fahrzeug (Baujahr 1984) bereits in einem Jahr durch ein Neues ersetzt worden.

 

Fotos: Eder

 

MF