Bad Abbach: Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

Die Polizei in Kelheim berichtet von einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Abbach: Offenbar hat ein bislang unbekannter Täter vor einer Wohnungstür zwei Decken in Brand gesteckt. Die Bewohner konnten das Feuer selber löschen und so mögliche weitere Schäden verhindern.

Der Polizeibericht:

Am 10.08. in der früh um 2:30 Uhr wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Gerhart-Hauptmann-Straße unsanft geweckt. Grund dafür war Gestank durch einen Brand vor deren Wohnungstür. Ein bislang unbekannter Täter hatte unmittelbar vor der Wohnungstüre zwei Fleecedecken in Brand gesteckt. Das Feuer griff nicht auf die Tür über, die Bewohner hatten diese selbstständig beherzt gelöscht. Die Sachbearbeitung übernahm die zuständige Kriminalpolizei.

PM/MF