Bach an der Donau: Diesel beim Umfüllen ausgelaufen

Am Samstag, 24.04.2021, gegen 11 Uhr wurde beim Umgang mit Kraftstoff Gewässer verunreinigt. Der Eigentümer einer Lagerhalle füllte eine größere Menge Diesel um. Hierbei gelangten mehrere Liter Diesel über den Ablauf in den Holzwegbach.

Aufgrund des intensiven Geruchs im Gewässer wurden durch Anwohner die Feuerwehr und die Sicherheitsbehörden verständigt. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Betreiber für den Umgang mit Großmengen keine Genehmigung hatte und der Dieseltank unsachgemäß installiert und verwendet wurde.

Die Feuerwehr Frengkofen versuchte in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt und dem Landratsamt den Schaden für die Umwelt gering zu halten. Der Eigentümer muss sich wegen Verstößen gegen Umweltvorschriften verantworten.

Polizeiinspektion Wörth a.d. Donau