Babyboom: Viele Geburten in Regensburg

Die Stadt Regensburg erlebt derzeit einen regelrechten Geburtenboom. Im Jahr 2015 sind in der Domstadt über 4.500 Babys auf die Welt gekommen, das ist laut Standesamt ein Spitzenwert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1876. Wie die Stadt mitteilt muss man aber beachten, dass alle Geburten in der Stadt gezählt werden, egal ob dort kleine Regensburger oder zum Beispiel Landkreisbürger auf die Welt kommen.

Doch nicht nur Regensburg, der ganze Freistaat erlebt derzeit einen Babyboom. Ende 2015 stieg die Zahl der Geburten um vier Prozent auf den höchsten Wert seit Jahren an!

 

1960 wurden in Regensburg noch 2.755 Geburten beurkundet. Seitdem ist ein stetiges Ansteigen der Geburtenbeurkundungen zu verzeichnen (1980: 3050, 2005: 3460, 2010: 3809, 2013: 3975). Der Anteil von Geburtenbeurkundungen mit Auslandsbeteiligung bzw. Migrationshintergrund beträgt in Regensburg mittlerweile ca. 35 %.

Bei den Vornamen gibt es durchaus einen Trend zur Einfachheit: Ungefähr die Hälfte aller Neugeborenen hat nur einen Vornamen, während mehr als drei Vornamen nur bei 24 Kindern vorkommen!

Die beliebtesten Namen bei Mädchen sind in Regensburg:

  • Marie (123)
  • Maria (122)
  • Anna (88)
Bei den Jungen sind die beliebtesten Namen:
  • Maximilian (120)
  • Alexander (66)
  • Johannes (65)

 

Unser Video zu einem echten Neujahrs-Baby:

 

MF