B85 bei Wetterfeld: Bauarbeiten schneller als geplant

Die Arbeiten auf der größten Baustelle im Landkreis Cham sind gut in der Zeit. Der Ausbau der B85 zwischen Wetterfeld und Piendling ist in einigen Abschnitten, wie dem Tunnelbau, sogar um drei Wochen schneller. Gebaut wird seit 2013, die Fertigstellung ist für Sommer 2017 geplant. Ab Montag gibt es durch die Baustelle eine neue Verkehrsführung:

Die sogenannte „Sportplatzrampe“ wird nach Informationen der Mittelbayerischen Zeitung wieder zurückgebaut, ausserdem gibt es bis zum Ende der Bauarbeiten (Freiherr-von Schrenk Straße) keine Ampelanlage mehr- hier wird mit Behinderungen gerechnet. Die alte Ortsdurchfahrt Wetterfeld wird zeitweise an die Bundesstraße B85 angeschlossen. Auch die Firma Riedl soll in der Zeit der weiteren Bauarbeiten immer noch erreichbar sein, allerdings kann von dort aus nur noch nach rechts in die Bundesstraße eingefahren werden.

Ab dem 29 Juli können Autofahrer nicht mehr über den alten Sportplatz auf die Bundesstraße fahren- der Verkehr wird jetzt bei Wulfing auf die B85 geleitet.

Die Planfeststellung für den nächsten Bauabschnitt zwischen Piendling und Altenkreith läuft bereits.

MK/MF