B20 Cham – Straubing: Baumfällarbeiten zwischen Reisach und der Landkreisgrenze

Ab kommenden Montag, 18.02.2019, werden Baumfällarbeiten entlang der Bundesstraße 20 zwischen Reisach und der Landkreisgrenze Straubing durchgeführt.

Hier werden auf Grund des vergangenen Schneebruchs die abgebrochenen und in den Lichtraum ragenden Bäume entfernt und Sichtflächen freigeschnitten. Darüber hinaus erfolgt ein vorbeugender Rückschnitt, um bei künftigen, vergleichbaren Witterungsverhältnissen eine Vollsperrung des verkehrlich hoch belasteten Streckenabschnitts vermeiden zu können. Die Verkehrsbelastung beträgt ca. 9.000 Kfz/Tag.

Die Arbeiten erfolgen außerhalb der morgendlichen und abendlichen hochfrequentierten Zeiträume zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr. Sie dauern, je nach Witterung, etwa zwei bis drei Wochen an. In diesem Zeitraum erfolgt die Verkehrsregelung über eine Ampel. Teilweise können kurzzeitige Vollsperrungen für beide Fahrtrichtungen erforderlich werden, um die Verkehrsteilnehmer vor herabfallenden Bäumen und Ästen zu schützen.

Die Arbeiten werden durch die Straßenmeisterei Cham in Zusammenarbeit mit dem Maschinenring Cham durchgeführt.

Die Verkehrsteilnehmer werden aufgrund möglicher Wartezeiten gebeten, etwas mehr Zeit für diese Strecke einzuplanen.

Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen so kurz wie möglich zu halten und die Arbeiten so zügig wie möglich abzuschließen.

Pressemitteilung