B20 bei Oberschneiding: Frau bei Unfall schwer verletzt

Am Donnerstagmorgen (17.11) ist eine 37 Jahre alte Frau bei einem Unfall auf der B20 schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Auto von Straubing in Richtung Landau unterwegs. Gegen 08.20 Uhr kam sie mit ihrem Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Oberschneiding und Münchshöfen, kurz vor der Abfahrt Münchshöfen, aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab.

Das Auto fuhr die Böschung hinab, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Die 37-Jährige wurde bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der eingesetzten Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend mit schweren Verletzungen in das Klinikum Straubing gebracht. Während der Bergung war die B 20 komplett gesperrt und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 09.15 Uhr wurde die B 20 wieder für den Verkehr freigegeben.

PM/MF